icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Eltern laden Beleidiger ihrer Tochter zu deren Beerdigung ein

Eltern laden Beleidiger ihrer Tochter zu deren Beerdigung ein
Eltern laden Beleidiger ihrer Tochter zu ihrer Beerdigung ein
In Australien haben die Eltern der 14-jährigen Amy Everett, die am 3. Januar wegen Cybermobbing Selbstmord begangen hatte, beschlossen, ihre Beleidiger zum Begräbnis einzuladen. Die Mobber, die Amy im Internet provoziert und auf Selbstmordgedanken gebracht hatten, sollten auf diese Weise verstehen, welches Leid sie der Familie zugefügt haben.

Tick Everett, der Vater des Mädchens, schrieb auf seiner Facebook-Seite, dass jene Personen, die die Belästigungen seiner Tochter für einen Scherz hielten und sich dadurch überlegen fühlten, zur Beerdigung kommen und das Leid selbst miterleben können.

Ami Everett war ein Kindermodel und hat für Kopfbedeckungen der australischen Firma Akubra Werbung gemacht.

Mehr lesen - Herzzerreißende Geschichte: Gemobbter Schuljunge wird nach Video zum Helden Hollywoods

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen