Papst Franziskus hält Neujahrsansprache an die im Vatikan akkreditierten Botschafter

Papst Franziskus hält Neujahrsansprache an die im Vatikan akkreditierten Botschafter
Papst Franziskus hält Neujahrsansprache an die im Vatikan akkreditierten Botschafter
Papst Franziskus hat am heutigen Montag eine Neujahrsansprache an die im Vatikan akkreditierten Botschafter gehalten. Am Tag vor den ersten hochrangigen Gesprächen zwischen Nord- und Südkorea hat das Oberhaupt der katholischen Kirche dazu aufgerufen, dass der Dialog auf der koreanischen Halbinsel unterstützt wird, damit neue Wege zur Überwindung der aktuellen Gegensätze gefunden werden.

In seiner Ansprache betonte Papst Franziskus die Wichtigkeit der Friedensinitiativen für Syrien, die zur Beilegung des Konfliktes beitragen sollen. Ebenso sprach das Kirchenoberhaupt weitere Themen wie Menschenrechte, Migration und Klimawandel an.

(dpa/w2.vatikan.va)

Mehr lesen: Papst beklagt „Kriegsstürme“ - Aufruf zu Mitgefühl für Flüchtlinge

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen