Rapunzel, lass dein Haar herunter: Haarpracht bringt Argentinierin ins Guinness-Buch

Rapunzel, lass dein Haar herunter: Haarpracht bringt Argentinierin ins Guinness-Buch
Rapunzel, lass dein Haar herunter: Haarpracht bringt Argentinierin ins Guinness-Buch
Die Argentinierin Abril Lorenzatti wird von ihren Freunden und Verwandten nicht umsonst als Rapunzel bezeichnet. Die 17-Jährige schaffte es mit ihrer Haarlänge nämlich ins Guinness-Buch der Rekorde. Das Mädchen brauchte zehn Jahre lang, um eine Haarpracht von 152 cm wachsen zu lassen.

Der Märchen-Look hat aber auch seine Nachteile: Das tägliche Kämmen der Haare sei eine Herausforderung, so die Argentinierin, und auch beim Treppensteigen müsse sie ihre Haare immer heben, um nicht auf sie zu treten.

Die Entscheidung, ihre Haare so lang wachsen zu lassen, wurde nach einem missglückten Friseur-Besuch getroffen. Damals bekam sie einen sehr kurzen Haarschnitt, der ihr überhaupt nicht gefiel. So entschied sich Abril Lorenzatti, nicht länger zu experimentieren und ihre Haare dem Schicksal zu überlassen. Heute lässt sie sich lediglich die Spitzen schneiden und will ihre Haarpracht nicht loswerden.

Mehr lesen - USA: Schlechte Frisur bringt Hairstylisten hinter Gitter