Gegenstand explodiert vor U-Bahn-Station in Stockholm: Ein Schwerverletzter

Gegenstand explodiert vor U-Bahn-Station in Stockholm: Ein Schwerverletzter
Gegenstand explodiert vor U-Bahn-Station in Stockholm: Ein Verletzter (Symbolbild)
In der schwedischen Hauptstadt Stockholm ist ein Mann schwer verletzt worden, als er vor einer U-Bahn-Station einen Gegenstand berührte. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei umstellte nach dem Vorfall den Ort.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der schwedischen Polizei vor der Metro-Station Vårby Gård im Süden von Stockholm. Der Betroffene sei 60 Jahre alt. Zum Zeitpunkt der Explosion sei er in Begleitung einer 45-jährigen Frau gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur TT. Sie soll auch Verletzungen erlitten haben. Die Polizei sah im Vorfall keinen terroristischen Hintergrund. (RIA Nowosti)