Bahnunglück in Südafrika fordert mindestens zwölf Menschenleben

Bahnunglück in Südafrika fordert mindestens zwölf Menschenleben
Bahnunglück in Südafrika fordert mindestens zwölf Menschenleben
Bei einem Bahnunglück in Südafrika sind nach Angaben der Rettungskräfte mehrere Menschen ums Leben gekommen. Der Fernsehsender "eNCA" berichtete unter Berufung auf den Rettungsdienst von zwölf Toten und rund 260 Verletzten. Demnach sollen sich im Zug zum Zeitpunkt der Katastrophe 713 Menschen befunden haben.

Nach Angaben eines Sprechers des Rettungsdienstes ER24 ereignete sich das Unglück am Donnerstag zwischen den Orten Hennenman und Kroonstad in der Provinz Freistaat. Augenzeugen berichteten auf Twitter, der Zug sei mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Mehrere Waggons entgleisten und kippten um. Nach dem Unglück brach in einem Waggon ein Feuer aus. Einige Verletzte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Andere waren nur leicht verletzt und wurden am Unglücksort versorgt. (dpa/Life.ru/RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt auf mindestens 50