Moskauer Schokoladenfabrikant nach Todesschüssen festgenommen

Moskauer Schokoladenfabrikant nach Todesschüssen festgenommen
Moskauer Schokoladenfabrikant nach Todesschüssen festgenommen
Ein mutmaßlicher Todesschütze in Moskau ist nach einem Tag auf der Flucht festgenommen worden. Das teilte die Polizei der russischen Hauptstadt am Donnerstagmorgen mit, wie die Agentur Ria Nowosti meldete. Der ehemalige Besitzer einer Süßwarenfabrik hatte am Tag zuvor in seinem alten Betrieb bei einem Streit mit Gläubigern einen Wachmann erschossen.

Danach hatte die Polizei den Mann in der Fabrik vermeintlich stundenlang belagert. Es erwies sich aber, dass er längst entkommen war. Nur das halbautomatische Jagdgewehr, aus dem er geschossen hatte, war zurückgeblieben. (dpa)

Mehr lesenLIVE nach Schießerei in Moskau: Eine Person tot, drei verletzt