Hightech-Tarnumhang aus Japan: App für iPhone X macht Gesichter durchsichtig

Hightech-Tarnumhang aus Japan: App für iPhone X macht Gesichter durchsichtig
Hightech-Tarnumhang aus Japan: App für iPhone X macht Gesichter durchsichtig
Der japanische Entwickler Kazuya Noshiro hat auf seinem Twitter-Profil die Testversion einer App vorgestellt, die das Gesicht eines Nutzers mithilfe des iPhone X unsichtbar macht. Auf dem zehn Sekunden langen Video ist zu sehen, wie Noshiro vor der Kamera posiert und sein Gesicht dabei durchsichtig erscheint. Statt seiner Augen, des Mundes und der Nase ist nur die Wand hinter dem Mann zu sehen.

Bewegt der Proband seinen Kopf, ändert sich auch das Bild. Weiteren Tweets zufolge schuf Noshiro die App mithilfe der Entwicklungsplattform für Computerspiele Unity. Er stellte eine befestigte Kamera auf, um ein Video des Hintergrundes aufzunehmen. Anschließend nutzte er diese Aufnahme zur Schaffung der Illusion. Weitere Informationen zu seiner App sowie über eine eventuelle Frist für deren Verkaufsstart im AppStore gab er jedoch nicht.

Mehr lesenTastatur-App lässt Daten von 31 Millionen Nutzern ungeschützt – sie sickern ins Netz durch