Kommunistische Partei übernimmt alleiniges Kommando über Chinas Elite-Truppe

Kommunistische Partei übernimmt alleiniges Kommando über Chinas Elite-Truppe
Kommunistische Partei übernimmt alleiniges Kommando über Chinas Elite-Truppe
Die Militärkommission der Kommunistischen Partei Chinas übernimmt das alleinige Kommando über die paramilitärischen Elite-Truppen des Landes. Die rund 900 000 Mann zählende "Bewaffnete Polizei", die für die innere Sicherheit, Grenzsicherung oder den Kampf gegen Terrorismus verantwortlich ist, wird ab 1. Januar nicht mehr der Regierung unterstehen, die sich die Führung bisher mit der Militärkommission geteilt hatte, wie das Zentralkomitee mitteilte.

Die "Bewaffnete Polizei" ist für die Bewachung der Parteiführer, der Partei- und Regierungsgebäude, des Staatsfernsehens und anderer strategischer Einrichtungen im Land zuständig. Sie operiert unabhängig von der rund zwei Millionen aktive Soldaten zählenden Volksbefreiungsarmee. (dpa)

Mehr lesen -  China startet erfolgreich drei Fernerkundungssatelliten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen