US-Luftangriff in Somalia tötet 13 Al-Shabaab-Kämpfer

US-Luftangriff in Somalia tötet 13 Al-Shabaab-Kämpfer
US-Luftangriff in Somalia tötet 13 Al-Shabaab-Kämpfer (Archivbild)
Bei einem Luftangriff des US-Militärs auf die Terrormiliz "Al-Shabaab" in Somalia sind nach US-Angaben 13 Islamisten getötet worden. Der Angriff habe noch am Sonntagmorgen im Süden des Landes stattgefunden, teilte die für Afrika-Einsätze zuständige Kommandozentrale des US-Militärs in Stuttgart mit. Bekanntgegeben wurde der Einsatz erst am Mittwoch.

Das US-Militär unterstützt die somalischen Streitkräfte und eine Truppe der Afrikanischen Union gegen "Al-Shabaab" und hat seine Einsätze gegen die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbundene Miliz zuletzt deutlich ausgeweitet. Die sunnitischen Fundamentalisten wollen in dem Land am Horn von Afrika einen sogenannten Gottesstaat mit strikter Auslegung des islamischen Rechts errichten. Die Islamisten greifen immer wieder Soldaten, Polizei und Zivilisten an. (dpa)

Mehr lesen:  Zahl der Toten bei Selbstmordanschlag in Mogadischu steigt auf über 230