icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Dubai: Autofahrer startet Live-Übertragung seiner Fahrt - Polizei verhängt Geldstrafe in Kommentaren

Dubai: Autofahrer startet Live-Übertragung seiner Fahrt - Polizei verhängt Geldstrafe in Kommentaren
(Symbolbild)
Nach Angaben der Tageszeitung Gulf News soll die Polizei von Dubai einem Mann, der beim Autofahren eine Videodirektübertragung in Echtzeit gestartet hatte, eine Geldstrafe aufgebrummt haben. In Kommentaren zur Übertragung auf Instagram sollen die Beamten ihn darüber informiert haben.

Die Polizei wurde von anderen Verkehrsteilnehmern alarmiert, die bemerkt hatten, dass ein Fahrer durch eine Live-Übertragung auf Instagram vom Verkehr abgelenkt war. Die Polizei überprüfte den Instagram-Account des Fahrers, vergewisserte sich, dass die Augenzeugen Recht hatten, und stellte einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung fest. Dafür bekam der Fahrer eine Geldstrafe in Höhe von ungefähr 183 Euro aufgebrummt. Außerdem haben die Behörden vier schwarze Punkte innerhalb des Strafpunktsystems an ihn vergeben, das zur Straßensicherheit in den Vereinigten Arabischen Emiraten beiträgt.

Mehr lesen -  Engagierter japanischer Polizist holt Lamborghini mit Fahrrad ein – wegen falschen Abbiegens

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen