icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Myanmar lässt Reuters-Journalisten weitere 14 Tage in Haft

Myanmar lässt Reuters-Journalisten weitere 14 Tage in Haft
Myanmar lässt Reuters-Journalisten weitere 14 Tage in Haft
Ein Gericht in Myanmar hat erneut 14 Tage Untersuchungshaft für zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters angeordnet. Die Männer befänden sich im Gefängnis Insein am Stadtrand von Rangun, teilte ihr Anwalt Than Zaw Aung am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mit. Er versuche derzeit, Besuche von Familienangehörigen zu organisieren.

Am 12. Dezember wurden die zwei einheimischen Reuters-Mitarbeiter unter Berufung auf ein aus der britischen Kolonialzeit stammendes Gesetz zu Staatsgeheimnissen festgenommen. Sie sollen angeblich Unterlagen zum Vorgehen des myanmarischen Militärs gegen die muslimische Rohingya-Minderheit in der Krisenregion Rakhine besessen haben. Bei einer Verurteilung droht den Journalisten bis zu 14 Jahre Haft. (dpa)

Mehr lesen:  USA und UNO fordern Freilassung von Reuters-Journalisten in Myanmar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen