US-Regierung kürzt ihre UNO-Ausgaben um 285 Millionen US-Dollar

US-Regierung kürzt ihre UNO-Ausgaben um 285 Millionen US-Dollar
US-Regierung kürzt ihre UNO-Ausgaben um 285 Millionen US-Dollar
Die UNO rettet ihren Befürwortern zufolge Millionen Menschen und trägt enorm zum weltweiten Frieden und der weltweiten Sicherheit bei. Trotzdem haben die USA beschlossen, ihre Finanzierung für die Vereinten Nationen um 285 Millionen US-Dollar zu kürzen.

Die US-Vertreterin bei der UNO, Nikki Haley, teilte mit, dass die Beiträge der USA zum UNO-Haushalt in den kommenden zwei Jahren schrumpfen würden. Die Entscheidung sei ein großer Schritt in die richtige Richtung, so Haley. Die Vereinigten Staaten leisten aufgrund der Größe ihrer Wirtschaft die größten Beiträge zu den Vereinten Nationen, die Summe macht ungefähr 22 Prozent des UNO-Haushalts aus.

Mehr lesen -  Überwältigende Mehrheit: UN lehnt Trumps Jerusalem-Vorstoß ab