Mailand: Gambischer Migrant versucht Kreuz von Weihnachtsbaum zu entfernen

Mailand: Gambischer Migrant versucht Kreuz von Weihnachtsbaum zu entfernen
Mailand: Gambischer Migrant versucht Kreuz von Weihnachtsbaum zu entfernen
Die italienische Polizei in Mailand hat Medienberichten zufolge einen 21-jährigen Migranten aus Gambia festgenommen, nachdem dieser einen offiziellen Weihnachtsbaum der Stadt hinaufgeklettert war. Er soll dabei versucht haben, das Kreuz an dessen Spitze zu entfernen. Nach einer psychiatrischen Untersuchung ist der Mann in eine geschlossene Krankenstation eingeliefert worden.

Der Migrant aus Gambia wurde festgenommen, nachdem er versucht hatte, den mit Lichtern beleuchteten Weihnachtsbaum auf Piazza Duca d'Aosta hinaufzuklettern. Als die Polizei ihn nach seinen Beweggründen fragte, hatte er keine andere Antwort parat als: "Der Baum ist nicht gut." Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam und brachte ihn später zur Einwanderungsbehörde. Dort stellte sich heraus, dass der 21-Jährige bereits über eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis verfügte. Als der Gambier anfing, sich eigenartig zu benehmen, brachte ihn die Polizei vorsichtshalber in ein Krankenhaus. 

Mehr lesen -  Schönheit ist relativ: Römer über zentralen Weihnachtsbaum empört

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen