Morgan Stanley : Eigentlicher Wert von Bitcoin ist gleich null

Morgan Stanley : Eigentlicher Wert von Bitcoin ist gleich null
Morgan Stanley : Eigentlicher Wert von Bitcoin ist gleich null
Ein Analytiker der US-amerikanischen Bank Morgan Stanley, James Faucette, und sein Team haben ihren Kunden eine Zusammenfassung der Studie geschickt, die behauptet, dass der wahre Wert von der Kryptowährung Bitcoin null ist. Dies berichtet das Nachrichtenportal Business Insider.

Im Brief wird erklärt, warum es so schwer fällt, den eigentlichen Wert von Bitcoin einzuschätzen. Der Bitcoin könne nicht wie eine Währung eingeschätzt werden, weil es keinen Zinssatz gibt, der einen Bezug auf Bitcoin hat. Außerdem habe die Digitalwährung Bitcoin auch keine andere Verwendungsmöglichkeit – im Gegensatz zu Gold, das zum Beispiel für Juwelen benutzt werden kann. Obwohl es ein Bitcoin-Zahlungssystem gibt, sei es schwer zu skalieren. Darüber hinaus wird keine Transaktionsgebühr erhoben. Sollten alle auf die Zahlungstechnologie verzichten, würde der Wert von Bitcoin gleich null sein.

Mehr lesenBundesbank schließt staatliches Digitalgeld vorerst aus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen