Londoner Wahrzeichen Big Ben läutet vorübergehend wieder

Londoner Wahrzeichen Big Ben läutet vorübergehend wieder
Londoner Wahrzeichen Big Ben läutet vorübergehend wieder
Das Londoner Wahrzeichen Big Ben läutet wieder. Nach längerer Pause sind die Glocken seit Samstagvormittag regelmäßig bis zum 1. Januar zu hören. Der 96 Meter hohe Uhrenturm des britischen Parlaments wird seit August vier Jahre lang aufwendig renoviert.

Das Geläut ist - bis auf wenige Ausnahmen zu besonderen Anlässen - bis zum Jahr 2021 ausgesetzt. Denn auch das Uhrwerk muss überholt werden. Außerdem würden die Bauarbeiter im Turm während der Glockenschläge ansonsten Hörschäden bekommen, hatten Experten erklärt. Sie verglichen die Lautstärke von 120 Dezibel mit Polizeisirenen. Wegen der Sanierung ist der Turm eingerüstet. (dpa)

Mehr lesen- Kolosseum öffnet "Ränge für den Pöbel" nach 40 Jahren Restaurierung