Zahl der Morde in Mexiko auf höchstem Stand seit 20 Jahren

Zahl der Morde in Mexiko auf höchstem Stand seit 20 Jahren
Zahl der Morde in Mexiko auf höchstem Stand seit 20 Jahren (Symbolbild)
Die Gewalt in Mexiko eskaliert. Die Zahl der Morde ist dort auf den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen vor 20 Jahren gestiegen. Wie aus offiziellen Daten der Behörden vom Samstag hervorgeht, sollen alleine in den ersten elf Monaten des scheidenden Jahres 23.101 Menschen getötet worden sein. Im gesamten Jahr 2011 waren demnach 22.409 Menschen ermordet worden.

Die Zahl ist ein Rückschlag für Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto. Der Staatschef hat bei seinem Amtsantritt im Dezember 2012 angekündigt, die Ordnung in Mexiko wiederherzustellen. Seit dem Jahr 2007 wurden insgesamt mehr als 100.000 Menschen von Drogenhändler-Banden getötet. (Reuters)

Mehr lesen:  Mexiko: Deutsche Touristin wird bestohlen und ist gezwungen, am Flughafen zu wohnen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen