icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter

Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter
Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter
In der Region Wladimir werden Kampfroboter und Kamikaze-Roboter getestet. Im Laufe der Feldtests wird die Kamikaze-Maschine als Zielobjekt für die Kampfroboter benutzt.

Der Kamikaze-Roboter kann unter anderem für Legung von Sprengsätzen und Munitionstransport eingesetzt werden. Der ferngesteuerte Roboter verfügt über die Tragfähigkeit in Höhe von 250 Kilo. Auf den Kamikaze-Roboter schießen zwei Roboter "Nerechta", der eine mit einem schweren Maschinengewehr "Kord" und der zweite mit einem Panzergewehr von Kalaschnikow und einem Granatwerfer des Typs AG-30 ausgestattet. Die "Nerechta"-Kampfroboter können die Geschwindigkeit von bis zu 30 Kilometer pro Stunde erreichen und sind für Landstreitkräfte bestimmt.

Mehr lesen - Russland enthüllt neuen strategischen Überschall-Bomber Tu-160M2

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen