Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter

Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter
Robot Wars auf russischem Feld - Militär testet Kampfroboter vs. Kamikaze-Roboter
In der Region Wladimir werden Kampfroboter und Kamikaze-Roboter getestet. Im Laufe der Feldtests wird die Kamikaze-Maschine als Zielobjekt für die Kampfroboter benutzt.

Der Kamikaze-Roboter kann unter anderem für Legung von Sprengsätzen und Munitionstransport eingesetzt werden. Der ferngesteuerte Roboter verfügt über die Tragfähigkeit in Höhe von 250 Kilo. Auf den Kamikaze-Roboter schießen zwei Roboter "Nerechta", der eine mit einem schweren Maschinengewehr "Kord" und der zweite mit einem Panzergewehr von Kalaschnikow und einem Granatwerfer des Typs AG-30 ausgestattet. Die "Nerechta"-Kampfroboter können die Geschwindigkeit von bis zu 30 Kilometer pro Stunde erreichen und sind für Landstreitkräfte bestimmt.

Mehr lesen - Russland enthüllt neuen strategischen Überschall-Bomber Tu-160M2