Präsident von Weißrussland legalisiert Mining von Digitalwährungen und Krypto-Handel

Präsident von Weißrussland legalisiert Mining von Digitalwährungen und Krypto-Handel
Der weißrussische Präsident Aljaksandr Lukaschenka hat den Erlass „Zur Förderung der Digitalwirtschaft“ unterschrieben, dessen Ziel die Schaffung der optimalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den IT-Markt ist.

Es wird erwartet, dass internationale IT-Firmen nach Weißrussland ziehen, dort ihre Büros und Entwicklungszentren eröffnen und weltweit nachgefragte Produkte entwickeln und herstellen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Sputnik lässt der Erlass erstmals den Handel mit Kryptowährungen und Coins zu. Außerdem dürfen ab jetzt die Ansässigen der weißrussischen Sonderwirtschaftszone, des Hochindustrieparks, durch Mining Kryptowährungen erzeugen.

Mehr lesen - Südkoreanische Bitcoin-Börse schließt nach Hackerangriff 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen