icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Augenweide im Visier: Uniformen der malaysischen Stewardessen „zu anziehend“

Augenweide im Visier: Uniformen der malaysischen Stewardessen „zu anziehend“
Augenweide im Visier: Uniformen der malaysischen Stewardessen „zu anziehend“
Das malaysische Parlament wollte am Montag eigentlich die Änderungen zum Luftfahrtabkommen diskutieren, doch ein viel brisanteres Thema hat immer wieder vom Thema abgelenkt: nämlich die Kleidung der Stewardessen. Die knallroten Uniformen bei Air Asia, die orangen Outfits bei Firefly und die Kleidung bei Malindo air seien zu „freizügig“ und könnten auf einige Passagiere anziehend wirken, sagt Senator Datuk Abdullah Mat Yasim.

So eine auffallende Bekleidung repräsentiere ihm zufolge nicht die Kleidungsvorschriften des Islam. 

Viele Abgeordnete bestehen darauf, die freizügigen Uniformen gegen eine zurückhaltende islamische Mode umzutauschen, um das Land nicht falsch darzustellen. „Meine Frau ist immer besorgt, wenn ich mit Malindo oder Air Asia alleine fliege“, sagte ein Gesetzgeber, „das ist echt ärgerlich für mich“.

Mehr lesen - Nicht schick genug: Sängerin wegen "unpassender" Stiefel in Airline-Lounge nicht reingelassen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen