Riesiger Magmaklumpen brodelt unter den USA und nähert sich der Erdoberfläche

Riesiger Magmaklumpen brodelt unter den USA und nähert sich der Erdoberfläche
Riesiger Magmaklump unter den USA entdeckt: Er nähert sich der Erdoberfläche (Symbolbild)
Wissenschaftler der Universität Rutgers in der kanadischen Provinz New Brunswick haben eine riesige Masse von kochendem Magma entdeckt, die sich unter den nordöstlichen US-Bundesstaaten Vermont, New Hampshire und Massachusetts ausbreitet. Experten schließen nicht aus, dass auch weitere Regionen betroffen werden können.

Die Forscher analysierten Angaben von mehreren Hunderten seismischen Sensoren. Sie stellten fest, dass sich 200 Kilometer tief unter dem Grund eine thermische Anomalie befindet, die 400 Kilometer breit ist. Ihre Temperatur ist um mehrere Hunderte Grad höher als die Temperatur von den herumliegenden Gesteinen. Es gibt keine aktiven Vulkane in dieser Gegend, deswegen vermuten die Wissenschaftler, dass es sich um eine relativ neue geologische Erscheinung handelt. Sie sind sicher, dass diese geologische Aktivität mit einem Ausbruch endet – das wäre aber erst in vielen Millionen Jahren möglich.

Mehr lesenIn Flammen gehüllt: GoPro-Kamera überlebt in Lavastrom und filmt ihn