Die wohl ältesten Pralinen der Welt: 115 Jahre alte Schachtel gefunden und gekostet

Die wohl ältesten Pralinen der Welt: 115 Jahre alte Schachtel gefunden und gekostet
Die wohl ältesten Pralinen der Welt: 115 Jahre alte Schachtel gefunden und gekostet
Die Britin Vicky Jones hat in der Kommode ihrer verstorbenen Urgroßmutter zufällig zwei Pralinenschachtel entdeckt, die zum Krönungstag von König Eduard VII. im Jahr 1902 hergestellt wurden. Die erste Schachtel war bereits leer, in der zweiten befand sich noch etwas Schokolade. Obwohl sie bereits 115 Jahre alt ist, beschloss die 49-Jährige, diese Rarität zu probieren.

„Die Schokolade schmeckte eigentlich nach gar nichts. Sie hatten ihre ursprüngliche Farbe nicht mehr, hatten einen weißen Belag. Ich würde sagen, sie war bröckelig“, erzählt Jones gegenüber dem Boulevardblatt The Sun. Warum ihre Uroma die Schokolade nicht aufgegessen hatte, bleibt unklar. "Vielleicht schmeckten ihr die Pralinen nicht und sie legte die Schachtel in die Kommode. Sie könnten jetzt sogar etwas wert sein, aber ich werde diese Rarität sicher nicht verkaufen", sagt Jones.

Mehr lesen - Schokolade rettet Leben: 74-jähriger Japaner hält dank Süßigkeit eine Woche im Gebirge durch

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen