icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nicht schick genug: Sängerin wegen "unpassender" Stiefel in Airline-Lounge nicht reingelassen

Nicht schick genug: Sängerin wegen "unpassender" Stiefel in Airline-Lounge nicht reingelassen
(Symbolbild)
Die australische Fluglinie Qantas hat der Sängerin Joanne Catherall den Eintritt in die Business-Lounge verweigert, weil sie "unpassende" Stiefel anhatte. Der Zwischenfall ereignete sich am Flughafen in der australischen Metropole Melbourne.

Die 55-jährige Sängerin soll am Eingang in die Business-Lounge aufgehalten worden sein, weil sie Stiefel der Marke UGG trug. Die UGG-Boots aus Schaffell, die vor einigen Jahren weltweit in Mode gekommen sind, stehen offenbar auf der Liste der von Qantas verbotenen Fußbekleidung und werden als Nachtzeug betrachtet. Auch Menschen in Flip-Flops werden in die Lounge nicht reingelassen. Die Kleidungsrichtlinien der Business-Lounge sehen das Eintrittsverbot vor, wenn einige Kleidungsstücke als zu locker oder unangebracht erscheinen.

Mehr lesen - Sie haben Ihr Ziel verfehlt: Brite verwechselt homonyme Städte in USA und Lateinamerika

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen