Russische Botschaft stuft Putins Dank an Trump als positives Signal ein

Russische Botschaft stuft Putins Dank an Trump als positives Signal ein
Russische Botschaft stuft Putins Dank an Trump als positives Signal ein (Symbolbild)
Der Dank des russischen Präsidenten Wladimir Putin an seinen US-Kollegen Donald Trump ist aus Sicht der russischen Botschaft in Washington ein Zeichen, dass beide Länder sich brauchen. "Es ist völlig offensichtlich, dass dies ein positives Beispiel dafür ist, was unsere Länder zusammen erreichen können, wenn sie zusammenarbeiten", sagte Botschafter Anatoli Antonow in der Nacht zum Montag.

Putin hatte zuvor Trump gedankt, weil russische Sicherheitskräfte mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA mutmaßliche Terroristen festgenommen hatten, wie der Kreml am Sonntagabend mitteilte. Diese sollen Anschläge in St. Petersburg geplant und Verbindungen zur Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) haben.

Antonow sagte, es gebe viele Herausforderungen, die Russland und die USA gemeinsam am effektivsten lösen könnten. Dabei gehe es in erster Linie um den Kampf gegen den Terrorismus. (dpa)

Mehr lesen - Russischer Geheimdienst FSB vereitelt Selbstmordattentat in Sankt-Petersburg – sieben Festnahmen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen