80.000 Indonesier demonstrieren gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung

80.000 Indonesier demonstrieren gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung
80.000 Indonesier demonstrieren gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung
Rund 80.000 Muslime haben in Indonesiens Hauptstadt Jakarta gegen die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump protestiert, Jerusalem als die Hauptstadt Israels anzuerkennen. Bereits am Sonntagmorgen versammelten sich 30.000 Menschen in der Nähe der US-Botschaft. Laut Schätzungen der Polizei stieg die Zahl im Tagesverlauf auf rund 80.000. Auch mehrere hochrangige Politiker nahmen an der Demonstration teil.

Der oberste Religionsrat des Landes hatte Trumps Entscheidung verurteilt und ihn aufgefordert, sie zurückzunehmen. "Wir unterstützen den Kampf der Palästinenser für einen unabhängigen Staat mit Jerusalem als seiner Hauptstadt", rief der Vorsitzende des Rats, Maruf Amin, der Menge zu.

Es waren die größten Massenproteste in Indonesien seit der Entscheidung von Donald Trump. Am vergangenen Wochenende hatten bereits 6.000 Menschen demonstriert.

Das südostasiatische Land unterhält keine diplomatischen Beziehungen mit Israel und ist ein starker Unterstützer eines unabhängigen Palästinenserstaats. (dpa)

Mehr lesen:  Bethlehem: Furchtlose Oma stellt sich zwischen Soldaten und Demonstranten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen