Eifersüchtiger US-Amerikaner setzt Stripclub in Brand – Freundin kann Job verlieren

Eifersüchtiger US-Amerikaner setzt Stripclub in Brand – Freundin kann Job verlieren
Eifersüchtiger US-Amerikaner setzt Stripclub in Brand – Freundin kann Job verlieren (Symbolbild)
Ein Einwohner von Huntington im US-Bundesstaat West Virginia hat einen Stripclub in Brand gesetzt. Als die Polizei ihn nach dem Motiv fragte, gab der 21-Jährige Creio Bishop an, das Etablissement aus Eifersucht angezündet zu haben. Seine Freundin McKayla Biedenbach arbeitete dort nämlich als Nackttänzerin. Sie wollte auf ihren Othello nicht hören und gab den Job nicht auf.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt, weil das Personal ziemlich schnell das Feuer bemerkte. Der Leiter des Lokals schätzte den Schaden auf ungefähr 1.000 US-Dollar. Creio Bishop wurde in die Haftanstalt Western Regional Jail versetzt und bekam eine Geldbuße in Höhe von 10.000 US-Dollar. Der Stripclub-Leiter sagte, dass er McKayla Biedenbach entlassen würde, sollte ihr Freund wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Letztendlich müsse er sein Geschäft schützen, denn nächstes Mal könnte es noch schlimmer werden. (Life.ru/Daily Mail)

Mehr lesen:  Ultimative Bekämpfung von Bettwanzen: US-Amerikanerin verbrennt Haus und Hof