Fitch hebt Rating für Portugal an: Wirtschaft nicht mehr auf Ramschniveau

Fitch hebt Rating für Portugal an: Wirtschaft nicht mehr auf Ramschniveau
Fitch hebt Rating für Portugal an: Wirtschaft nicht mehr auf Ramschniveau
Portugals Kreditwürdigkeit ist für die Ratingagentur Fitch kein Ramsch mehr. Die US-Bonitätsprüfer haben am Freitag das Rating von "BB+" auf "BBB" angehoben und dem Land damit das Gütesiegel "Investment Grade" zurückgegeben. Fitch begründete die Entscheidung mit Fortschritten bei dem Schuldenabbau und der Wirtschaftsentwicklung. Der Ausblick für das Euroland ist stabil. Damit erwartet die Agentur auch auf absehbare Zeit keine Veränderung der Lage.

Portugal war eines der europäischen Länder, das am schwersten unter den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise gelitten hatte. Das Land erhielt insgesamt 78 Milliarden Euro von der EU und dem Internationalen Währungsfonds. Im Jahr 2014 konnte die Wirtschaft ein internationales Rettungsprogramm verlassen. (Reuters/dpa)

Mehr lesen:  Eurovision-Song-Contest-Gewinner 2017 bekommt neues Herz