US-Richter weist Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank ab 

US-Richter weist Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank ab 
US-Richter weist Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank ab 
In den USA ist eine milliardenschwere Klage der Stiftung Wertheim Jewish Education Trust gegen die Deutsche Bank abgewiesen worden. Der zuständige Richter Kevin Michael Moore lehnte es ab, ein Verfahren gegen das Geldhaus zu eröffnen - sein Gericht in Miami sei für den Fall nicht zuständig. Über die Entscheidung, die laut Gerichtsunterlagen bereits in der vergangenen Woche fiel, berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Der Wertheim Jewish Education Trust hatte die Deutsche Bank auf 3,0 Milliarden Dollar (2,5 Mrd Euro) verklagt. Er wirft dem Frankfurter Finanzinstitut vor, Erben den Zugriff auf den Nachlass eines Zweigs der jüdischen Unternehmerfamilie Wertheim zu verweigern. Die Bank streitet dies ab. Sie hat nach eigenen Angaben alle bisherigen US-Verfahren in dem Fall für sich entschieden. Die abgewiesene Klage richtete sich auch gegen die Schweizer Credit Suisse. (dpa)

Mehr lesenDeutsche Bundesbank will Vergangenheit unter dem Nationalsozialismus aufarbeiten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen