icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Französische Justiz eröffnet Verfahren gegen Front National

Französische Justiz eröffnet Verfahren gegen Front National
Französische Justiz eröffnet Verfahren gegen Front National
In der Affäre um EU-Parlamentsjobs hat die französische Justiz nun auch ein Ermittlungsverfahren gegen den rechtspopulistischen Front National (FN) eröffnet. Das bestätigten Justizkreise am Dienstag in Paris. Gegen Parteichefin Marine Le Pen wird bereits seit dem Sommer ermittelt.

Französische Ermittlungsrichter gehen schon länger dem Verdacht nach, dass Assistenten von FN-Abgeordneten im EU-Parlament unerlaubt für die Partei in Frankreich gearbeitet haben könnten. Die Jobaffäre könnte der europäischen Volksvertretung nach früheren Schätzungen einen Schaden von bis zu fünf Millionen Euro zugefügt haben, wie mit dem Fall vertraute Quellen Ende April gesagt hatten. Laut den Justizkreisen geht es unter anderem um den Vorwurf der Mitwisserschaft bei Veruntreuung.

Der FN teilte mit, man wolle nachweisen, dass kein einziger Cent veruntreut worden sei. Die frühere Europaabgeordnete Marine Le Pen hatte im Frühjahr die Stichwahl der französischen Präsidentenwahl erreicht und war dann von ihrem sozialliberalen Rivalen Emmanuel Macron geschlagen worden. (dpa)

Mehr lesenFranzösisches Parlament hebt Marine Le Pens Immunität auf

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen