Ex-US-Außenminister Kerry: USA können Klimaziele trotz Trump erreichen

Ex-US-Außenminister Kerry: USA können Klimaziele trotz Trump erreichen
Ex-US-Außenminister Kerry: USA können Klimaziele trotz Trump erreichen
Nach Ansicht des früheren amerikanischen Außenministers John Kerry können die USA ihre bisherigen Klimaziele trotz der Politik von US-Präsident Donald Trump erreichen. "Es wird härter sein (...), aber das heißt nicht, dass man es nicht schaffen kann", sagte Kerry am Dienstag auf der Pariser Klimakonferenz. Trotz der Ankündigung Trumps, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen, sei die Mehrheit der Amerikaner "völlig engagiert, dem Klimaabkommen gerecht zu werden".

Die USA hatten unter Trumps Vorgänger Barack Obama zugesagt, ihre CO2-Emissionen bis 2025 um 26 Prozent zu reduzieren. Kerry sagte, 38 US-Bundesstaaten hätten sich zu Klimazielen verpflichtet, das entspreche 80 Prozent der amerikanischen Bevölkerung. "Ich kann ihnen sagen, dass die USA mehr als die Hälfte des Weges geschafft haben, um Paris zu erfüllen", sagte der US-Demokrat.

Er kritisierte erneut Trumps Ankündigung vom Sommer, aus dem US-Klimaabkommen auszusteigen. Sie basiere nicht auf irgendwelchen wissenschaftlichen Erkenntnissen oder Fakten, so Kerry. (dpa)

Mehr lesenUSA reichen bei UN Austritt aus Klimaabkommen ein