Gamer bekommen eigene Kryptowährung

Gamer bekommen eigene Kryptowährung
(Symbolbild)
Die Autoren der populären Computerspiele Crysis und Warface haben sich mit dem Entwickler des Tokens Crycash auf eine eigene Kryptowährung geeinigt.

Der Spieleentwickler Crytek verkündete eine Partnerschaft mit dem Startup Crycash und auch seine Pläne, die auf Blockchain basierende Kryptowährung mit dem Computerspiel Warface zu verkoppeln. Während einige Digitalwährungen via Mining verdient werden können, erhalten die Spieler Tokens, wenn sie verschiedene Aufgaben im Spiel lösen. Mit dieser Neueinführung wollen die Entwickler neue Spieler anlocken. Dabei hofft Crycash, andere Hersteller im Laufe des Jahres 2018 anzuwerben. 

Mehr lesen - Ethereum-App CryptoKitties: 22.000 digitale Katzen im Wert von drei Millionen Dollar verkauft

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen