"Wie jenseits der Mauer in Game of Thrones": US-Mannschaften spielen während Schneesturms [FOTOS]

"Wie jenseits der Mauer in Game of Thrones": US-Mannschaften spielen während Schneesturms [FOTOS]
"Wie jenseits der Mauer in Game of Thrones": US-Mannschaften spielen während Schneesturms
Anfang Dezember ist die US-amerikanische Stadt Buffalo im Bundesstaat New York von heftigen Schneestürmen heimgesucht worden. Das schlechte Wetter schreckte aber die Fußballspieler nicht zurück.

Vor dem Match wurde sogar den Einwohnern gegen Zahlung angeboten, beim Schneeräumen auf dem Fußballfeld zu helfen. Trotz aller Bemühungen blieben große Schneehaufen auf dem Feld liegen. Das Spiel fand aber zur Begeisterung der treuen Fans trotzdem statt. Unter anderem ist das heftige Wetterphänomen dem sogenannten Lake Effekt zu verdanken. Zu den Schneestürmen kommt es oft in der Nähe von großen Seeflächen, wenn kalte Winde im Winter den über den wärmeren Seen entstehenden Wasserdampf aufnehmen. Der Dampf friert jedoch schnell und geht als Schnee nieder. Die Stadt Buffalo liegt unmittelbar an der Nordostspitze des Eriesees nicht weit von den Niagarafällen entfernt und bekommt dadurch regelmäßig heftige Niederschläge zu spüren.

Mehr lesen - Irische Fußballfans schlagen Lager vor Dessousladen in Kopenhagen auf und feuern Kunden an