Nach Todesschüssen auf Afroamerikaner: Ex-Polizist zu 20 Jahren Haft verurteilt

Nach Todesschüssen auf Afroamerikaner: Ex-Polizist zu 20 Jahren Haft verurteilt
Am Tatort, 2015
Ein weißer Ex-Polizist ist im US-Bundesstaat South Carolina wegen tödlicher Schüsse auf einen unbewaffneten Afroamerikaner zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Das zuständige Gericht in der Stadt Charleston sprach den angeklagten Michael Slager am Donnerstag (Ortszeit) des Mordes schuldig.

Slager hatte im April 2015 dem fliehenden Afroamerikaner Walter Scott von hinten achtmal in den Rücken geschossen. Er berief sich im Prozess auf Notwehr. Er habe um sein Leben gefürchtet, weil der Mann ihm nach einer Verkehrskontrolle seine Elektroschock-Waffe entrissen habe. Der vom Täter selbst auf Video festgehaltene Fall löste in den USA eine Welle der Empörung und Proteste gegen Polizeigewalt aus. (dpa)

Mehr lesen - Umfrage unter US-Soldaten: Rechtsextremismus größere Gefahr für nationale Sicherheit als Kriege