Offenbar Terroranschlag auf Theresa May verhindert

Offenbar Terroranschlag auf Theresa May verhindert
Im vergangenen November soll scheinbar ein Anschlag auf die britische Regierungschefin Theresa May geplant gewesen sein. Die britischen Behörden schließen nicht aus, dass der Angriff islamisch motiviert sein könnte. Vergangene Woche sollen der 20-jährige Naa'imur Zakariyah Rahman und der 21-jährige Mohammed Aqib Imran verhaftet worden sein, die beschuldigt werden, den Angriff geplant zu haben.

Die beiden Männer hatten angeblich vor, durch eine Sprengkörperexplosion auf der Downing Street Chaos auszulösen und danach die Regierungschefin zu ermorden, berichtet der Sender Sky News.

Am Dienstag hat Andrew Parker, Chef des Inlandsgeheimdiensts MI5, dem Londoner Kabinett berichtet, dass in den letzten 12 Monaten insgesamt neun Terroranschläge in Großbritannien verhindert werden konnten.

Mehr lesen - Britischer Geheimdienstchef: Neun Terroranschläge in vergangenen zwölf Monaten verhindert