icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bundesregierung: 222 Abschiebungen wegen Widerstands deutscher Piloten gestrichen

Bundesregierung: 222 Abschiebungen wegen Widerstands deutscher Piloten gestrichen
Bis Ende September sollen bundesweit 222 Abschiebungen per Flugzeug gescheitert sein, weil sich Piloten weigerten, eine Rolle in der Abschiebung von Flüchtlingen ins Ausland zu spielen. Dies berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Linken-Anfrage.

In 85 Fällen sollen es die deutsche Hauptfluglinie Lufthansa und ihre Tochter Eurowings gewesen sein, deren Piloten über den Zeitraum von Januar bis September 2017 Widerstand geleistet haben. 40 geplante Abschiebungen wurden in Düsseldorf gestoppt. Dabei weigerten sich Piloten am Frankfurter Flughafen über 140 Mal in diesem Jahr, ausgewiesene Passagiere zu transportieren.

Mehr lesen - Bundesinnenministerium sieht keine baldigen Abschiebungen nach Syrien voraus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen