Ethereum-App CryptoKitties: 22.000 digitale Katzen im Wert von drei Millionen Dollar verkauft

Ethereum-App CryptoKitties: 22.000 digitale Katzen im Wert von drei Millionen Dollar verkauft
Ethereum-App CryptoKitties: 22.000 digitale Katzen im Wert von drei Millionen Dollar verkauft
Neuer Aufguss des Tamagotchi-Hypes oder dauerhafter Trend? Ein Online-Spiel namens CryptoKitties ist am 28. November auf den globalen Market gekommen und hat sofort einen sensationellen Erfolg erzielt. In der neuen App, die im Ethereum-Netzwerk auf der Blockchain ausgeführt wird, kann man virtuelle Katzen kaufen, verkaufen, züchten und großziehen.

Die Katzen werden gegen Kryptowährung gekauft. Dabei wurden nach Angaben von Bloomberg schon über 22.000 Katzen im Wert von drei Millionen US-Dollar verkauft. Eine der Katzen kostete 117.712 US-Dollar, während das durchschnittliche Digitaltier etwa 109 US-Dollar kostet. Jede Katze hat eine eindeutige Identität, die auf der Blockchain gespeichert wird. Das Spiel CryptoKitties sei eine der ersten groß angelegten Apps im Ethereum-Netzwerk und dabei die erste erfolgreiche App auf der Blockchain, die mit der Kryptowährung fast nichts zu tun hat. Derzeit entfallen auf dieses Spiel etwa elf Prozent aller Transaktionen im Netzwerk. Dadurch verlangsamen sich jedoch andere Vorgänge im Ethereum-Netz und es ist mit einem allgemeinen Preisanstieg zu rechnen.

Mehr lesen -  Auch Digitalwährung kann gefälscht werden: Scheinkryptowährung in der Schweiz aus Verkehr gezogen