China: Älteres Ehepaar versucht, 200 Kakerlaken an Bord eines Fliegers zu schmuggeln

China: Älteres Ehepaar versucht, 200 Kakerlaken an Bord eines Fliegers zu schmuggeln
China: Älteres Ehepaar versucht, 200 Kakerlaken an Bord eines Fliegers zu schmuggeln (Symbolbild)
Eine ganz unangenehme Entdeckung haben Mitarbeiter des chinesischen Flughafens Guangzhou im Koffer eines älteren Ehepaars gemacht. Als das Röntgengerät etwas Ungewöhnliches im Inneren eines Behälters zeigte und die mißtrauischen Mitarbeiter ihn öffneten, stellte es sich heraus, dass das Ehepaar rund 200 lebendige Kakerlaken zu schmuggeln versuchte.

Der Besitzer des Behälters erklärte, seine Frau leide an einer Hautkrankheit und brauche dafür eine traditionelle Hautcreme aus Kakerlaken, berichtet das Nachrichtenportal Shanghaiist. Die Sicherheitsbeamten ließen aber nicht zu, dass eine Armee lebendiger Insekten an Bord des Flugzeugs gelangt. Die Schaben mussten alle zurückgelassen werden.

Mehr lesen - Saudischer Prinz bucht Flugtickets für 80 Falken [VIDEO]