Russland kauft 5 Millionen Tonnen iranisches Erdöl ein

Russland kauft 5 Millionen Tonnen iranisches Erdöl ein
Russland kauft 5 Millionen Tonnen iranisches Erdöl ein
Nächstes Jahr wird Russland ungefähr fünf Millionen Tonnen Erdöl vom Iran einkaufen, berichtet Bloomberg. Bisher wurde nur ein Tanker verkauft und es seien keine weiteren Einkäufe geplant, sagt der russische Energieminister Alexander Novak.

Aufgrund der Sanktionen, die 2014 eingeführt wurden, einigten sich Russland und der Iran auf eine Zusammenarbeit im Bereich des Handels und der Wirtschaft, genauer geht es um die sogenannte Abmachung: „Erdöl gegen Waren“. Voraussetzung dafür war, dass russische Trader das iranische Erdöl verkaufen und der Iran für die erhaltenen Geldmittel bei Russland das einkauft, was das Land braucht. Das Programm kam allerdings nicht zustande, trotzdem wird Russland 2018 fünf Millionen Tonnen iranisches Erdöl kaufen.

Mehr lesen - Erdöltransport verdoppelt: Zweites Erdölpipeline-Projekt zwischen China und Russland abgeschlossen