US-Außenamt genehmigt 250 Millionen schweren Waffendeal mit Polen

US-Außenamt genehmigt 250 Millionen schweren Waffendeal mit Polen
US-Außenamt genehmigt 250 Millionen schweren Waffendeal mit Polen (Symbolbild)
Das US-amerikanische Verteidigungsministerium hat bekanntgegeben, dass das US-Außenamt einen möglichen Waffendeal mit Polen in Höhe von 250 Millionen US-Dollar genehmigte.

Der Erklärung der dem Verteidigungsministerium unterstehenden Behörde für die Zusammenarbeit in Verteidigungs- und Sicherheitsfragen zufolge soll die polnische Regierung angefordert haben, Waffen und dazu gehörende Hilfsausrüstung zu kaufen, darunter auch Mehrfachraketenwerfer-Artilleriesysteme und ballistische Kurzstreckenraketen. Der Deal solle im Einklang mit den Zielen der US-amerikanischen Außenpolitik und nationalen Sicherheit stehen und dabei die Sicherheit der NATO-Verbündeten fördern. Polen wolle diese militärischen Güter und Dienstleistungen einsetzen, um seine Streitkräfte zu modernisieren und den "regionalen Bedrohungen" standzuhalten, hieß es.

Mehr lesen - Polen unterschreibt Gasliefervertrag mit USA