Angriff auf französische Soldaten kurz vor Macron-Besuch in Burkina Faso

Angriff auf französische Soldaten kurz vor Macron-Besuch in Burkina Faso
Angriff auf französische Soldaten kurz vor Macron-Besuch in Burkina Faso
Kurz bevor der französische Präsident Emmanuel Macron im Rahmen seiner Afrikareise in Burkina Faso eintraf, wurde ein Fahrzeug der französischen Armee in der Hauptstadt Ouagadougou von Unbekannten beschossen. Dabei sind drei Zivilisten verletzt worden, teilt die AFP am Dienstag mit.

Wie die lokalen Sicherheitsbehörden berichten, warfen zwei vermummte Unbekannte eine Granate Richtung des vorbeifahrenden französischen Militärwagens, der gerade in die Kaserne unterwegs war. Am Tatort war der Asphalt aufgerissen, ein Auto wurde beschädigt. 

Burkina-Faso ist die erste Station auf Macrons Afrikareise.

Mehr lesenBurkina Faso: Vor 30 Jahren wurde Thomas Sankara mit mutmaßlicher Hilfe des Élysée-Palastes ermordet