TripAdvisor löscht Hotel-Bewertungen mit Missbrauchsvorwürfen - Klage möglich

TripAdvisor löscht Hotel-Bewertungen mit Missbrauchsvorwürfen - Klage möglich
Die US-amerikanische Bundeshandelskommission erwägt, ob eine Klage gegen die US-amerikanische Touristikwebseite TripAdvisor nötig ist. Mehrere Kunden sollen der Firma vorgeworfen haben, sie lösche ihre Bewertungen von Hotels, in denen es um Missbrauchsvorfälle geht.

Medienberichten zufolge habe TripAdvisor Dutzende von Beiträge auf der Webseite gelöscht, die von Vergewaltigungen und Missbrauchsvorfällen in Hotels berichten. Der US-Senator Tammy Baldwin wandte sich an die Bundeshandelskommission und forderte sie auf, eine Ermittlung einzuleiten. In einer Antwort bekannte sich die Kommission zum Schutz des Vertrauens der Verbraucher auf dem Online-Markt. Die Kommission versprach, die Informationen zu erwägen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Mehr lesen - Vorsicht bei Urlaubsplanung: Karte der gefährlichsten Länder für Touristen veröffentlicht