Anzeige in Baden-Württemberg: Einbrecher verschmutzt Weihnachtsplätzchen mit Altmetall

Anzeige in Baden-Württemberg: Einbrecher verschmutzt Weihnachtsplätzchen mit Altmetall
Anzeige in Baden-Württemberg: Einbrecher verschmutzt Weihnachtsplätzchen mit Altmetall
Die Weihnachtsplätzchen einer Hobbybäckerin hat ein Einbrecher in Baden-Württemberg ungenießbar gemacht - er hat aber nichts gestohlen. Eine 48-Jährige Frau habe am Donnerstag Anzeige erstattet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte die Frau eine große Menge Weihnachtsplätzchen gebacken und 15 Dosen mit verschiedenen Sorten in ihrem Gartenhaus in Wehr bei Freiburg gelagert. Ein Unbekannter drang zwischen dem 5. und 11. November in das Häuschen ein. Dort öffnete der Eindringling die Dose mit den Mandelsplitter-Keksen - und legte eigens mitgebrachte alte Schrauben hinein. Die Dame musste daraufhin die oberste Lage mit Zartbitter- und Vollmilch-Schokolade entsorgen und beklagt einen Schaden von fünf Euro. Unklar blieb, warum der Unbekannte das Gebäck vermüllen wollte - und die anderen 14 Dosen unberührt ließ. (dpa)

Mehr lesenBaden-Württemberg: Übergroßer Christbaum löst Polizeieinsatz aus