46 Kaninchen in Einzimmerwohnung in Dänemark entdeckt, einige todkrank

46 Kaninchen in Einzimmerwohnung in Dänemark entdeckt, einige todkrank
46 Kaninchen in Einzimmerwohnung in Dänemark entdeckt, einige todkrank
Dänische Tierschützer haben in einer Wohnung in einer norddänischen Stadt fast 50 Kaninchen entdeckt. Dem Fernsehsender TV2 zufolge waren die Haltungsbedingungen ungenügend, die Tiere liefen frei in der Einzimmerwohnung herum.

Die Tierschützer brachten die Kaninchen in eine Veterinärklinik. Der Gesundheitszustand mancher Tiere war schlecht, einige von ihnen hatten Verletzungen von Auseinandersetzungen mit anderen Kaninchen. Sechs Tiere müssten eingeschläfert werden, fünf von ihnen waren noch sehr jung. Nun wollen die Tierschützer neue Besitzer für die Kaninchen finden. Informationen über den Besitzer der improvisierten Kaninchenfarm sind derzeit nicht vorhanden.

Mehr lesenElefantenmutter und Kind mit brennenden Bällen beworfen: Bild bekommt Preis bei Fotowettbewerb