Hacker stehlen fast 31 Millionen Krypto-Dollar aus einem Krypto-Tresor

Hacker stehlen fast 31 Millionen Krypto-Dollar aus einem Krypto-Tresor
Hacker stehlen 31 Millionen Krypto-Dollar aus einem Krypto-Wallet
Die IT-Firma Tether hat den Diebstahl von 31 Millionen US-Dollar in Kryptowährung Tether gemeldet. Die Firma erstellt diese Währung und bietet ihren Kunden die Möglichkeit an, sie als Zahlungsmittel bei Transaktionen mit anderen Kryptowährungen zu benutzen.

Am 19. November überwiesen unbekannte Hacker das Geld aus dem Firmentresor auf eine nicht autorisiertes Bitcoin-Wallet, ein digitales Konto, hieß es im Bericht des Unternehmens. Man unternehme alles Nötige, um das gestohlene Geld zurückzuholen und seine weitere illegale Nutzung zu verhindern, so die Firma. Außerdem wolle man dieses digitale Geld in Form von langen Codes nicht anerkennen, wenn es jemand in Umlauf bringen möchte. Die Bitcoin-Adresse des Empfängers wurde deshalb veröffentlicht. Damit ist das Krypto-Geld nicht direkt nutzbar.

Mehr lesenUS-Stiftung startet Spendeninitiative: Erstelle Kryptowährung und lass arme Häftlinge frei