Donald Trump: USA stufen Nordkorea erneut als Terror-Unterstützer ein

Donald Trump: USA stufen Nordkorea erneut als Terror-Unterstützer ein
Donald Trump: USA stufen Nordkorea als Terror-Unterstützer ein
US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea wieder auf die Liste von Terror-Unterstützerstaaten gesetzt. "Heute benennen die Vereinigten Staaten Nordkorea zu einem Staat, der den Terrorismus unterstützt", erklärte Trump am Montag im Weißen Haus. "Es hätte schon vor langer Zeit passieren sollen." Für Pjöngjang bedeutet dies weitere Sanktionen werden folgen.

"Neben der Bedrohung der Welt durch eine nukleare Verwüstung hat Nordkorea internationale Terrorakte unterstützt, einschließlich Mordfälle auf fremdem Boden", fügte Trump hinzu. Die USA warfen Pjöngjang vor, den entfremdeten Halbbruder des nordkoreanischen Führers Kim Jong-un in diesem Jahr auf einem malaysischen Flughafen getötet zu haben, und erklärten dies zu einen Terrorakt.

Nordkorea stand bereits von 1988 bis 2008 auf der schwarzen Liste der USA. Im Zuge der Atomverhandlungen strich die US-Regierung, unter dem damaligen US-Präsidenten George Bush, Nordkorea von der Liste. Weitere Strafmaßnahmen gegen Nordkorea werden am Dienstag folgen. 

Mehr lesenNordkorea verurteilt Trump zur Todesstrafe wegen Beleidigung des Staatschef Kim Jong-un