Befund des US-Kongresses: Kein Komplott zwischen Trump-Kampagne und Moskau

Befund des US-Kongresses: Kein Komplott zwischen Trump-Kampagne und Moskau
Befund des US-Kongresses: Kein Komplott zwischen Trump-Kampagne und Moskau bestätigt
Im Laufe der Ermittlungen wurden keine Beweise der angeblichen geheimen Verbindungen zwischen dem Stab des US-Präsidenten Donald Trump und dem Kreml gefunden. Das verkündete der ehemalige Vorsitzende des Ausschusses für Finanzaufsicht und Reform der Verwaltung im US-Repräsentantenhaus, Republikaner Jason Chaffetz, im Interview mit dem TV-Sender Fox News .

Ihm zufolge seien unter anderem keine Fälle der Einmischung Moskaus in die US-Präsidentschaftskampagne im Jahr 2016 nachgewiesen worden. "Ich sehe immer noch keine Beweise dafür, wovon die Demokraten sprechen", beantwortete Chaffetz die Frage des Moderators und fügte hinzu, dass solche Aussagen die Demokratische Partei der Vereinigten Staaten in Misskredit gebracht hätten.

Mehr lesenLawrow: Nicht ein Beweis für russische Einmischung in Wahlen gefunden – weder in USA noch in Europa