Russische Militärs veranstalten Sportfest für Schüler in Aleppo

Russische Militärs veranstalten Sportfest für Schüler in Aleppo
Russische Militärs veranstalten Sportfest für Schüler in Aleppo (Archivbild)
Russische Armeeangehörige aus dem Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien haben in Aleppo ein Sportfest für Schüler veranstaltet. Der Event fand in einer Schule im Vorort Scheich Nadschar statt. Nach Angaben der Schulleitung waren sowohl die Kinder als auch die Militärs von dem Fest völlig begeistert.

Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hatte schon mehrmals humanitäre Hilfe an die Schule befördert. Die Idee, einen Sportwettbewerb zu veranstalten, entstand spontan. Das Szenario der Veranstaltung wurde von den Lehrkräften, Militärs und Schülern entworfen. Die Sportlehrerin Sagra Dib teilte der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti mit, dass die Kinder mit dem Sportfest sehr zufrieden gewesen seien. Viele der Schüler seien durch die Kriegshandlungen im Land verwaist und bräuchten mehr Fürsorge. Alle Teilnehmer des Events bekamen nützliche Geschenke wie Farbstifte, Hefte und andere Schulutensilien. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Letzter großer IS-Rückzugsort im Irak befreit