Ökostrom-Rekord in Deutschland

Ökostrom-Rekord in Deutschland
Ökostrom-Rekord in Deutschland (Symbolbild)
Immer mehr Elektrizität in Deutschland wird aus erneuerbaren Energien erzeugt. Der Eon-Konzern hat nun Rekordzahlen für das bisherige Jahr veröffentlicht. Bis Mitte November soll demnach so viel Strom aus erneuerbaren Quellen in einem Jahr erzeugt worden sein wie nie zuvor.

"Von Anfang Januar bis Mitte November haben alle Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen bereits 131 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom produziert und damit schon jetzt mehr als im gesamten Jahr 2016", sagte Robert Hienz, Geschäftsführer bei Eon, in München. Im Jahr 2016 waren die Windparks, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen auf insgesamt 129 Milliarden kWh gekommen. Die Zunahme an Ökostrom dürfte Eon zufolge zum einen an den Herbststürmen im Norden und mehr Sonne im Süden gelegen haben.

Zählt man nach einer Definition des Umweltbundesamts nicht nur die Faktoren Wasserkraft, Windenergie und Photovoltaik, sondern auch Biomasse, den "biogenen" Anteil des Abfalls und die Geothermie zu den erneuerbaren Energien, dann hat sich deren Gesamtanteil an der Stromerzeugung in Deutschland seit 1990 verzehnfacht. (dpa)

Mehr lesen:  Negativ-Strompreise durch Sturm „Herwart“ - Chaos auf deutschem Energiemarkt