Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück

Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück (Archivbild)
Saudi-Arabien hat nach kritischen Äußerungen von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel seinen Botschafter aus Berlin zurückgerufen. Das Königreich beorderte seinen diplomatischen Vertreter für "Konsultationen" nach Riad, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA am Samstag. Zudem werde dem deutschen Botschafter in Saudi-Arabien eine Protestnote überreicht.

Sigmar Gabriel hatte am Donnerstag beim Besuch seines libanesischen Kollegen Dschibran Bassil in Berlin mit Blick auf die Politik Riads in der Region gesagt, "dass gemeinsam aus Europa das Signal kommen muss, dass wir das Abenteurertum, was sich in den letzten Monaten dort breitgemacht hat, nicht mehr bereit sind, einfach sprachlos hinzunehmen". Nach der humanitären Krise durch den Krieg im Jemen und dem Konflikt mit dem Golfemirat Katar sei mit der Art und Weise, "wie mit dem Libanon umgegangen wird", nun die Spitze erreicht.

Mehr lesen:  Libanon: Präsident Aoun behauptet, Saudi-Arabien hält Premierminister Hariri fest