Botschaft an Außerirdische: Forscher strahlen elektronische Musik ins Weltall aus

Botschaft an Außerirdische: Forscher strahlen elektronische Musik ins Weltall aus
Astronomen haben elektronische Musik ins Weltall ausgestrahlt, in der Hoffnung, eine Antwort von einem Exoplaneten außerhalb unseres Sonnensystems zu erhalten. Außerdem enthält die Übertragung eine Anleitung, die erklärt, wie man die Nachricht von der Erde entschlüsseln kann.

Auf der Suche nach interstellarer Kommunikation schickten US-amerikanische Wissenschaftler aus der Forschungsorganisation Messaging Extraterrestrial Intelligence (METI) musikalische Botschaften an Außerirdische auf einem potenziell bewohnbaren Planeten, der 117 Trillionen Kilometer von uns entfernt ist. In Zusammenarbeit mit dem spanischen Festival für elektronische Musik Sonar und mit dem Katalanischen Institut für Weltraumstudien (IEEC) wählte die Forschungsorganisation METI 18 musikalische Soundtracks aus und schickte sie noch im Oktober aus Norwegen ins Weltall ab. Der METI-Präsident Doug Vakoch glaubt, dass die Musik eine natürliche universelle Sprache ist und außerdem mathematisch und physisch beschrieben werden kann.

Mehr lesen - Unheimliche Musik aus Weltall: NASA veröffentlicht "außerirdische" Audiodateien