US-amerikanische Top-Denkfabrik erwägt Sieger in möglichem Krieg zwischen China und Russland

US-amerikanische Top-Denkfabrik erwägt Sieger in möglichem Krieg zwischen China und Russland
Die Suchoi Su-35
Einer der Autoren der US-amerikanischen Fachzeitschrift National Interest hat das militärische Potential von China und Russland verglichen und sich mit Waffen auseinandergesetzt, die Russland in einem hypothetischen Krieg gegen den mächtigen Nachbar einsetzten könnte.

Zu den Vorteilen des russischen Militärs zählten nach Angaben von Kyle Mizokami eine widerstandsfähige Armee, die auch über eine reiche Erfahrung mit militärischen Einsätzen verfügt, und der technologische Vorsprung vor China. Andererseits seien russische Kriegsgeräte ziemlich alt. Außerdem sei die chinesische Wirtschaft fünf Mal so stark, wie die von Russland. Darüber hinaus wird der größte Teil der russischen Streitkräfte im westlichen Russland stationiert und müsste im Kriegsszenario nach Osten per Flugzeug und Bahn verlegt werden. Mizokami bewertete und wählte fünf russische Kriegsgeräte aus, die China fürchten sollte: Darunter der in der Entwicklung befindliche Kampfflugzeug Suchoi Su-57, der Langstreckenbomber Tupolew Tu-95, der schwere strategische Schwenkflügel-Überschall-Bomber Tupolew Tu-160, die Suchoi Su-35 und der Kampfpanzer T-14. Dabei weist der Autor darauf hin, dass ein Krieg zwischen Russland und China sehr unwahrscheinlich sei.

Mehr lesen - Russlands begehrte Kampfflugzeuge: Mehr als 30 Länder wollen die MiG-35